Sendung #101

Erstausstrahlung: 7.7.2011, 21:00

you/rr/ratio

Bis ins kleinste Detail durchkomponiert, folgt dieses Werk Werten und Zahlen, um dabei Raum beschreiben zu können. Wagensommerer verwendet diese Daten weiter, um den Raum zu abstrahieren und abstrakt visuell umzusetzen.

Österreich 2009, 5 min
Regie: Thomas Wagensommerer

Five Years Older: The City

Im Musikvideo The City für die kanadisch-schweizerische Band ?Five Years Older? zeigt Dirk Koy die Idee der Stadt als sich permanent transformierende, einem pulsierenden Lebewesen gleichende Anhäufung von aufeinander reagierenden Strukturen.

Schweiz 2010, 4 min
Regie: Dirk Koy

Violetta Parisini: Favourite Friend

Die Bildebene wird hier auf eine persönlich intime Weise zur visuellen Essenz des Songs von Violetta Parisini. Das Spiel mit Emotionen und die Verdeutlichung der Vergänglichkeit ebendieser machen dieses Video zu einer Besonderheit.

Österreich 2011, 5 min
Regie: Joe Berger

Homebody

Ein an Absurdität kaum zu übertreffendes Lebensbild eines viel zu großen Menschen in einem viel zu kleinen Häuschen. Die prekäre Situation spitzt sich zu, bis die Protagonistin schließlich den Ausbruch aus den verhafteten Bedinungen wagt.

USA 2011, 12 min
Regie: Kate Marks

Die und der von da und dort

Touristen warten geduldig auf den Moment bis der Auslöser betätigt wird, wird er aber nicht, denn sie werden die ganze Zeit schon gefilmt. Aus dem Off stülpt die Regisseurin den porträtierten Personen dann eine Geschichte über.

Österreich 2011, 7 min
Regie: Lisa Weber

Betten-Seifert ist tot

Der Pensionist Wolfgang pflegt seit Jahren seine chronisch kranke Frau Erika. Durch die ständige Betreuung stark eingeschränkt, versucht er auf seine Weise aus der täglichen Enge zu fliehen und muss schließlich eine schwierige Entscheidung treffen.

Deutschland 2010, 14 min
Regie: Thomas Krauslach

Morning Song

Hier geht?s nicht um Henne oder Ei, aber trotzdem darum, wer Erster war. Kaum geht die Sonne auf, beginnt ein verbaler Hahnenkampf, den sich selbst die Hollywood?schen Drehbuchgrößen nicht pointierter hätten ausdenken können?

Laos/Frankreich 2009, 3 min
Regie: Chongkham Phonekeo, Vilakone Phachanthavong, Thi-Von Muong-Hane

Kraddy: Android Porn (Remix)

Rein und raus, auf und ab, spätestens bei vor und zurück ist klar, dass es sich hier natürlich nur um ein (animiertes) Fitnessvideo mit richtig gut tanzbarer Musik handeln kann. Wer hier Sex oder gar Phallussymbole sieht, muss schon sehr fixiert sein ? oder?

Deutschland 2010, 5 min
Regie: Andreas Kronbeck, Tobias Knipfl

SENDUNGSCREDITS
Sendungsverantwortung: Tobias Greslehner | Redaktion: Tobias Greslehner, Raimund Liebert, Belinda Leitgeb | Signation: Max Hödl